Ein RPG nach den Büchern von Christine Feehan
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Cry of the wolf

Nach unten 
AutorNachricht
Anya Daratrazanoff
Admin
Admin
avatar

Beiträge : 88

Charater
Rasse: Karpatianer
Gefährte: Ich habe keinen!

BeitragThema: Cry of the wolf   Fr Feb 25, 2011 6:59 pm





Admins - Luna & Matthew
Genre - Fantasy / Wolfsrollenspiel
Gruenderdatum - 9 Dezember 2010
Rating - ab 13 Jahren


___________________________________________




"Wir leben in einer Welt die grenzenlos und frei ist. Sie besitzt keinen Schöpfer und keiner befiehlt ihr. Mein Name ist Nanuk und ich... Ich bin ein Gefangener in dieser Welt. Nun ja.. Um genau zu sein bin ich ein waschechter Alphawolf dieser Welt.Doch ich tarne mich als Husky, um nicht zu sehr aufzufallen. Und ich haäge an einer Kette, von Menschenhand gemacht. Genau diese fingen mich ein, um mich zu töten und sich mit meinem Fell zu schmücken. Kurz darauf entdeckten sie welch ein Talent ich besass und schlugen mir einen Handel vor. Ich ging, zum Wohle aller Wölfe dieser Welt, darauf ein und seit dem herrschte Friede zwischen den Menschen und Wölfen.. Dieser Frieden ging zuende als auch mein Leben verwirkte.
Doch wenn ihr das Leben der Woelfe, euer Leben, retten wollt, meine Brüder und Schwestern, lauft hinaus in diese grenzenlose und freie Welt und versucht, diesen Frieden zu erneuern. Das Leben der Wölfe liegt in euren Pfoten."

Es ist an euch die Rasse der Woelfe zu retten.. Geht hinaus in die Welt und sucht nach Nanuk's Zeichen. Sein Körper hinterließ Spuren, von denen heute nur noch wenige sichtbar sind. Nur denen, die den Glauben an den Frieden nicht verloren haben, werden sie sich zeigen.
Die Legende besagt, das seine Stimme noch heute zu hören ist und er vom Wind zu euch getragen wird und euch begleitet.
[© Originalstory by Nicki K.]


___________________________________________


Ein eisiger Sturm wehte über die Eiswüste. Zahlreiche Hundeschlitten verirrten sich und fanden den Tod in der eisigen Kälte. -50C war die Durchschnittstemperatur am Tage. Musher riefen nach ihren Leithunden, doch diese hörten kein Wort. Es war das gefährlichste Hundeschlittenrennen Alaskas. Jedes Jahr verloren viele ihr Leben, doch niemand wusste, warum. Überreste hat es nie gegeben, Überlebende die man bergen konnte, sagten kurz vor ihrem Tote immer nur eins. Glaswölfe. Im alten Stamm der Heiligen Inuits gab es genau eine Übersetzung dieser Glaswölfe. Der Älteste des Stammes Umailik sagte einmal, dass Glaswölfe Geborene des Schnees sind. Sie kommen mit dem Schneesturm und verschwinden mit seinem gehen. Tritt man in ihr Land, so stirbt man. Glaswölfe bestehen aus der Seele der toten Wölfe die durch die Hand der Menschen starben. Die Seelen wollen Rache, Rache für ihren sinnlosen Tod. Menschen brachen ihr Versprechen und das nur, weil ein Wolf starb. Umailik kannte die Sprache der Wölfe. Jeden den er kannte, schickte er los um die Seelen zu retten. Um die Menschen zu retten. Die Aufgabe, die sie von ihm erhielten, war nicht einfach. Sie sollten weitere finden, die an der Suche teilnahmen. An der Suche nach Nanuks Tochter. Nirwana..
Nirwana war ein Abbild von Schönheit. Niemand wusste, wo sie war oder wer sie war. In der Nacht glitzerte ihr schneeweises Fell wie die silberne Sichel des Mondes. Am Tag war sie ein stiller Schatten des Schnees. Sie selbst kannte sich nur unter Namen Luna. Sie hasste Wölfe sowie Menschen. Hasste Wölfe die Menschen liebten.
Wenn keiner Sie sah tötete sie jeden Wolf und jeden Menschen, der ihr vor die Nase kam. Nun liegt es an allen Wölfen und Menschen, Nirwana zu finden und ihr zu zeigen, das es auch Menschen gibt, den man vertrauen kann.


___________________________________________



Die Ethaniel sind eine Gruppe von Wölfen und Menschen, die in Alaska und in den anderen Städten ihre Heimat gefunden haben. Sie leben wie auch in der Natur im Rudel und haben feste Rangordnung. Die Naruna sind auch Wölfe und Menschen und leben ebenfalls in einer Gruppe, auch wenn es nicht unbedingt ihrer eigenen Natur entspricht. Der Krieg, welcher jedoch zwischen diesen zwei Gruppen ausgebrochen ist, lässt sie alles vergessen und sie schließen sich zusammen.
Die Ethaniel kämpfen dafür, dass Nanuks letzter Wille erfüllt wird. Sie wollen den Frieden zwischen Wolf und Mensch wieder herstellen. Doch die Naruna setzten alles daran, dies zu verhindern. Doch da gibt es dann noch die Rebellen. Jene Wölfe und Menschen, welche sich aus dem Krieg so gut es geht raushalten. Ihr einziges Ziel was diese haben, ist den Frieden zwischen diesen zwei sich bekämpfenden Gruppen zu ermöglichen. Ob das gelingen wird?


___________________________________________












_________________
Nach oben Nach unten
http://dark-carpathian.forumfrei.com
 
Cry of the wolf
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Neues vom Wolf
» WOLF PRINZESSINNEN PRIVAT
» Wolf Tears~ Ein Wolfs NRPG...
» Wenn der Partner geht - von Doris Wolf
» Der einsame Wolf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Carpathians RPG :: 
 :: Partnerforen
-
Gehe zu: