Ein RPG nach den Büchern von Christine Feehan
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Veiled imminent peril

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Anya Daratrazanoff
Admin
Admin
avatar

Beiträge : 88

Charater
Rasse: Karpatianer
Gefährte: Ich habe keinen!

BeitragThema: Veiled imminent peril   Fr Feb 25, 2011 7:01 pm

Und ich dachte, ich wüsste alles über ihn, aber da habe ich mich getäuscht...

Ich hätte mir niemals zu träumen gewagt, dass alles, wirklich alles eine Lüge war. War ich denn so blind? Oder wollte ich es einfach nur nicht wahr haben? Ich weiß es nicht, doch eines weiß ich: es wird nie wieder so sein wie früher. Dadurch hat sich alles grundlegend verändert und der Schock muss erst noch verarbeitet werden.

Hätte ich eine Wahl, wäre ich niemals da hineingegangen, aber ich habe es getan und… erwischte ihn mit einer fremden Frau in unserem Ehebett. Ich hatte das Gefühl, als würde er mir das Herz aus der Brust reißen. Dieser stechende Schmerz verging nicht und sofort flossen Tränen. Ich hielt es nicht aus und flüchtete. Ich musste dort weg, ganz schnell. Ich stieg in den Wagen und fuhr los.

Ich fuhr gerade über die Kreuzung, als ich plötzlich diesen Krach hörte und der Schmerz noch viel intensiver wurde. Ich weiß nicht was geschah, doch fand ich mich plötzlich kopfüber in meinem Wagen wieder… ich hatte einen Blackout. Aber das war unwichtig, denn es war nass und als ich auf meine Hand sah, wusste ich was los war. Ich blutete. Es hat mein Bein erwischt. Zerfetzte es mir fast und da waren sie wieder… die Tränen. Ich war in Panik, zitterte am ganzen Leib und schrie mir die Seele aus dem Leib und das obwohl ich Hilfe bekam. Und wieder wurde alles schwarz und ich erwachte erst im Krankenhaus, wo man mir sagte, dass ein anderes Auto direkt in meines hinein fuhr und flüchtete. Ich hatte Glück im Unglück. Zwar werde ich nie wieder laufen können, doch dafür habe ich überlebt.

Der Täter wurde niemals gefasst, dabei wurde er gefunden und hingerichtet. Er war ein Terrorist und die geheime Unterabteilung der CIA hat sich darum gekümmert. So wie so vieles verschleierten sie auch das. Jeden Tag geschieht es, normale Bürger werden in ihren Kampf hineingezogen und dennoch bekommt es keiner mit. Die Agenten machen ihren Job gut, doch sind ihre Feinde ihnen meistens einen Schritt voraus. So hat es jedenfalls oft den Anschein. Was aber nicht bedeutet, dass sie den Kampf verlieren. Sie kämpfen für ihr Land, um ihr Leben und das von anderen und meistens haben sie Erfolg. Leider nicht immer. Denn auch hier, in Los Angeles, gibt es Verluste. Es gibt Schreckmomente und manchmal bleibt es nicht nur bei diesen. Sie verwandeln sich in pure Angst, Trauer und Wut. Kriechen in die Körper und machen einen verrückt. Doch trotz allem gibt es auch schöne Momente. Augenblicke die man genießt. So leben sie alle ihr Leben in der Stadt der Engel, belügen vielleicht ihre Freunde um das Richtige zu tun und diese Freunde, oder sogar die eigene Familie, haben keine Ahnung und sind mit ihrem eigenen Leben beschäftigt. Ein Leben ohne diesen ganzen Horror. Ein normales Leben… kümmern sich um ihre Kinder die noch auf die Highschool gehen, oder vielleicht sogar aufs College, sind erfolgreich in ihrem eigenen Beruf, doch alles in Allem führen sie ein glückliches und zufriedenes Leben, fernab von Schrecken und Chaos.

    Fakten:
  • Reallife-Rollenspiel ab 18 Jahren.
  • Spielort: Los Angeles
  • Spielzeit: Herbst 2012.
  • Spielbare Charaktere: Gesetzeshüter, Lehrer/Professoren, Schüler/Studenten, Stripperinnen, Kellner und viele mehr
  • Charaktere aus Büchern, Serien & Filmen: Dürfen nicht gespielt werden.
  • Veiled Imminent Peril


_________________
Nach oben Nach unten
http://dark-carpathian.forumfrei.com
 
Veiled imminent peril
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Carpathians RPG :: 
 :: Partnerforen
-
Gehe zu: